Das Projekt: „Klein anfangen – GFK in der KiTa“

Indem wir den Erzieher*Innen die GFK (gewaltfreie Kommunikation) zugänglich machen, fördern und erweitern wir in den Kitas den Raum für Unterstützung, Verständnis und Selbstreflexion. Es wird selbstverständlich, Meinungsverschiedenheiten und Konflikte konstruktiv und wertschätzend aufzunehmen, zu beantworten und zu lösen. Erzieher*Innen sind Modell für die Kinder und geben diese Fähigkeit im Miteinander an sie weiter.

Ein mehrjähriges Projekt zu Konfliktbewältigung und Versöhnungsarbeit in Krisengebieten Kenias

In diesem Projekt geht es um die Verbreitung und Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation sowie um Konfliktvorbeugung und -bewältigung in Kenia.

Gründung einer Giraffenschule

„Wie muss Schule sein, dass die natürliche Freude am Lernen erhalten bleibt?“

Mit der Gründung der Giraffen.Schule wollen wir mit den Kindern einen modernen, selbstbestimmten und wertschätzenden Lernort kreieren. Dies sehen wir als Beitrag zur Vielfalt in der Bildungslandschaft.

6. Oktober – Tag der Gewaltfreien Kommunikation

Mit dem Gedenk- und Aktionstag, dem Tag der Gewaltfreien Kommunikation am 6. Oktober leisten wir einen Beitrag zur Verbreitung der GFK – und damit zum Frieden in der Gesellschaft, um Gemeinschaft zu stärken und zum Mitmachen einzuladen.

GFK-Side Event auf der Münchner Sicherheitskonferenz

„Angst ist ein schlechter Ratgeber“ – lautet ein Sprichwort. Es steht zu befürchten, dass durch die bislang gewählten politischen Strategien weitere Unsicherheiten geschürt werden und wir mit einer Eskalation von Angst und den damit verbundenen engen Sichtweisen und Handlungsentscheidungen zu rechnen haben. Wie können wir also aus diesem Kreislauf aussteigen?

First Call For Children

Seminare für Menschen aus verschiedenen Ländern weltweit, deren Engagement der Arbeit mit Straßenkindern gilt, und die zum Teil selbst auf der Straße aufgewachsen sind. Unsere Teilnehmer sollen zu MultiplikatorInnen der GFK werden und diese Methode an Straßenkinder weitergeben.